23.11.2010!

Heute in einem Monat ist es nur noch ein Tag bis Weihnachten! Herrlich. Glühwein, Kälte, Dunkelheit, Kitsch und Glitzer überall, man ist das schön. Was wären wir nur ohne die Vorweihnachtszeit, die übertriebene Dekoration in den Städten, die Weihnachtsmärkte und die Weihnachtsmusik. Und die Werbung. Die sich überschlägt vor lauter Heimelig- und Festlichkeit.
Und die Malteser, die WWFler, die Samariter und wer noch alles einen auf der Straße anspricht und um Spenden bittet. Finde ich legitim, wenn die Menschen schon mal freigiebig sind, wieso nicht die Gelegenheit beim Schopfe packen. Das gehört alles dazu und ist, eingebettet in das Lebkuchen- und Dominosteingefresse, auch irgendwie schön. Alles herrlich, alles weihnachtlich, gloria in excelsis deo!